NRW-Tag 2012 findet im Kreis Borken in Bocholt statt!

Junge Union erwartet mehr als 400 Delegierte und Gäste zur Landestagung

12.09.2011, 11:08 Uhr | Thomas Kerkhoff, Thomas Eusterfeldhaus | Bocholt, Kreis Borken | Junge Union Kreisverband Borken
Logo des 47. JU NRW-Tages
Logo des 47. JU NRW-Tages

Seit diesem Wochenende steht fest: der 47. NRW-Tag der Jungen Union Nordrhein-Westfalen findet im November 2012 im Kreis Borken statt. Mit Bocholt als Austragunsgort erhielt der Kreis Borken den Zuschlag durch den JU-Landesvorstand.

Der NRW-Tag ist der Landesparteitag der Jungen Union NRW. Er ist das größte gewählte Gremium auf Landesebene und hat die Aufgabe die inhaltliche Arbeit des Landesverbandes zu gestalten, Beschlüsse zu politischen Themen zu fassen, den Landesvorstand zu wählen und die Kandidaten für die Bundesgremien zu benennen. Bei der jährlich stattfindenden dreitägigen Veranstaltung treffen die etwa 400 Delegierten und Gäste zusammen, um zu diskutieren, Kontakte zu knüpfen, von den Impulsen des ein oder anderen politischen Starredners zu profitieren.
 
Zum Beschluss des Landesvorstandes erklären Thomas Kerkhoff, Vorsitzender des JU-Kreisverbandes Borken, und Thomas Eusterfeldhaus, Vorsitzender der Jungen Union Bocholt: „Wir freuen uns riesig, dass wir die Mitglieder des Landesvorstandes mit unserer Bewerbung überzeugen konnten und den Zuschlag zur Ausrichtung des 47. NRW-Tages erhalten haben. Die Planungen für diese Großveranstaltung sind bereits im vollen Gange. Mit einem verlässlichen Team hier vor Ort und starken Partnern werden wir die organisatorischen Herausforderungen meistern. Aufgrund der Neuwahl des kompletten Landesvorstandes wird das Interesse an diesem 47. NRW-Tag besonders groß sein. Wir erwarten daher mehr als 400 Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet, die Bocholt in den drei Tagen auf vielfältige Art und Weise erleben und möglichst lange in Erinnerung behalten sollen.“
 
„Ich freue mich sehr, dass zum Abschluss meiner Tätigkeit als JU-Landesvorsitzender der 47. NRW-Tag in Bocholt stattfinden wird. Die Durchführung einer solch großen Landestagung wird sicherlich ein Ereignis sein, dass den Bekanntheitsgrad der Stadt Bocholt landes- und bundesweit steigern wird.“, so der JU-Landesvorsitzende Sven Volmering.