Spendenaktion "5 Euro für Japan"

Junge Union unterstützt Spendenaufruf von Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel

18.03.2011, 12:26 Uhr | Thomas Eusterfeldhaus | Junge Union Kreisverband Borken

Die schrecklichen Bilder, die uns in den vergangenen Tagen aus Japan erreicht haben, haben uns alle tief betroffen gemacht. Über fünfzehntausend Menschen sind durch die Erdbeben- und Tsunamikatastrophe getötet worden. Hunderttausende sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau von Städten und Dörfern wird vermutlich Jahre dauern und auch für das hochentwickelte Japan eine große Herausforderung sein.

Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel haben bereits zu Spenden aufgerufen, um den notleidenden Menschen in Japan zu helfen. Als JU-Kreisverband Borken haben wir uns kurzfristig entschieden, die Spendenaufrufe zu unterstützen!

Wir wollen daher unsere Mitglieder, Unterstützer und Freunde, aber auch alle, die vielleicht gar nichts mit uns zu tun haben, aufrufen für die Menschen in Japan zu Spenden.

Hierzu hat die Junge Union Münsterland bei der "Aktion Deutschland hilft", dem Bündnis großer deutscher Spendenorganisationen, eine Aktionsseite eingerichtet, unter der ganz einfach per Lastschrift, Paypal oder SMS gespendet werden kann. Schon mit 5 Euro kann geholfen werden. Auch jeder kleinere und natürlich auch jeder größere Betrag ist erwünscht.

Hier geht es zur Spendenseite der "Aktion Deutschland hilft"

Im Namen der Menschen in Japan, schon jetzt herzlichen Dank für die Hilfe!